Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

„Eine der schönsten Erfahrungen in meinem Leben“: CBES-Schüler blicken auf erfolgreiches Auslandspraktikum zurück

IMG 20150714 WA0001 2015Wie bereits im vergangenen Jahr hatten Elftklässler der Clemens-Brentano-Europaschule auch in diesem Jahr die Möglichkeit, das für Ende der 11. Jahrgangsstufe vorgeschriebene Betriebspraktikum in Großbritannien abzuleisten. „Nach der gelungenen Premiere im letzten Sommer war uns klar, dass wir dieses Angebot fest an unserer Schule einrichten müssen“, sagt uns Marie-Luise Schirra, Leiterin des sprachlichen Aufgabenfelds an der CBES, die das Projekt 2014 gemeinsam mit Englischlehrer Philipp Schifferli initiierte. „In unserer globalisierten Welt ist es einfach unverzichtbar, Jugendliche möglichst früh mit den Arbeitsbedingungen in einem anderen europäischen Land vertraut zu machen.“
Dass sie ihren Schülerinnen und Schülern durch die Unterbringung in ‚Charity Shops‘ außerdem für das Thema Wohltätigkeitsarbeit sensibilisieren konnten, das in den Bildungsinhalten der Oberstufe fest verankert ist, freut Schifferli und Schirra ganz besonders. Bei den Charity Shops handelt es sich nämlich um Geschäfte, die von Wohltätigkeitsorganisationen unterschiedlicher Zielrichtungen zu gemeinnützigen Zwecken betrieben werden. Die Waren, die dort angeboten werden – Kleidung, Bücher, CDs, DVDs, Haushaltsgegenstände bis hin zu Möbeln sowie allerlei Kuriositäten – sind Spenden, die von freiwilligen Helfern sortiert, aufbereitet und schließlich zu günstigen Preisen verkauft werden, wobei der gesamte Erlös der jeweiligen Organisation zufließt.
Wie aber denken die Schülerinnen und Schüler, die sich vor ziemlich genau zwei Monaten gemeinsam mit ihrem Lehrer auf den Weg ins britische Städtchen Colchester (Grafschaft Essex) gemacht haben, nun zum Beginn des neuen Schuljahres rückblickend über ihre Begegnung mit einem ihnen vorher weitgehend unbekannten europäischen Land und den dortigen Arbeitsbedingungen?

Weiterlesen: „Eine der schönsten Erfahrungen in meinem Leben“: CBES-Schüler blicken auf erfolgreiches...

Austausch Griechenland

AustauschGriechenland

Sportveranstaltung endet für zehn Schüler im Krankenhaus

Lollar. Zehn Schüler der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar mussten am Mittwochvormittag (22.07.2015) ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie während einer Schulsportveranstaltung zu wenig getrunken hatten. Einige weitere Schüler klagten ebenfalls über Unwohlsein und wurden vor Ort ärztlich behandelt. Der Schulleitung der Clemens-Brentano-Europaschule sind die Namen der Verletzten bekannt, die Eltern der betroffenen Schüler wurden informiert.

Die verantwortlichen Lehrkräfte haben die Veranstaltung sofort abgebrochen, als bekannt wurde, dass einige Schüler bei dem heißen Wetter gesundheitliche Probleme haben. Für die rund 420 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sportveranstaltung standen kostenlos Getränke und Obst zu Verfügung. Dennoch kam es zu diesem Zwischenfall.

Additional information