Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

Obstsalat in der Eiswaffel – Kiosk und Europa-Café erweitern ihr Sortiment gesund und nachhaltig

Kiosk1Die Projektwoche ist kaum vorüber, doch schon zieht sie ihren Bann! Seit dieser Woche gibt es neben dem seit Kurzem eingeführten und beliebten Veggie Burger (Vollkornbrötchen mit Frischkäse und verschiedenen Gemüsesorten) ein weiteres gesundes Produkt in Europa-Café und Kiosk zu erwerben. Angeboten wird der schon seit einem Jahr gefragte Obstsalat – nun allerdings in neuer Gestalt!

Statt in einem Plastikbecher wird nun auch Obstsalat in einer knusprigen Eiswaffel verkauft. Wer möchte, kann sich seinen Obstsalat mit Joghurt und Crunchy Müsli aufpeppen lassen.

So gibt es nun nicht nur leckeren und gesunden Obstsalat zu erwerben, sondern Kiosk und Europa-Café tragen zudem dazu bei, Plastikmüll zu vermeiden.

Weiter so!

Kiosk2  Kiosk3

CBES Bauprojekt 2019

IMGP6207Der erste Tag begann mit der Begrüßung der Bauprojekt-Schüler durch den Direktor A. Keller. Gleich darauf wurden sie von den Leitern des Bauprojektes in ihrem Bereich eingewiesen und ihnen wurde der Umgang mit schwerem Gerät erklärt. Voller Motivation fingen die Schüler draußen dann mit der Vorbereitung von Designs und Baumaterialien an, welche sie für die Klettergerüste benötigten. Auch begannen sofort die Renovierungen vom schuleigenen Pavillon. Mit Brechstange und viel Motivation wurde zuerst das Dach entfernt. Am Ende wurden noch die Überreste des Tages aufgeräumt und schon durften alle Schüler erschöpft nach Hause.

Auch der zweite Tag begann mit einem Frühstück und einer Einweisung der einzelnen Gruppen. Daraufhin begannen die Schüler wieder mit ihren Projekten und stellten die Holzpfähle fertig, diese wurden dann mit Seilen aufgezogen und im Boden versenkt. Parallel dazu wurde das Grundgerüst des ersten Klettergestells und der größte Teil des Pavillondachs fertiggestellt. Gegen Abend bekamen die Arbeiter noch eine große Lieferung von Baumaterialien für die Klettergerüste.

IMGP6210An Tag drei wussten die jeweiligen Schüler schon was sie erwartet und so gingen sie nach dem täglichen Frühstück direkt an die Arbeit. Der Höhepunkt war die Fertigstellung des Klettergerüstes und der Sitzbänke der Design-Gruppe. Großen Fortschritt machten an Tag drei auch die Arbeiter am Pavillondach, welche zu dem Zeitpunkt schon das komplette Grundgerüst gebaut hatten.

Der Donnerstag begann mit dem gleichen Elan wie die letzten Bautage des Projektes. Das Highlight des Tages war die Aufschippung des Rindenmulches in die Spielgrube des Klettergerüstes. Der Druck wurde durch den Besuch des TÜVs nochmal erhöht, aber mit einem großen Endspurt und viel Motivation der Arbeiter wurde alles rechtzeitig fertig, um dann in Inspektion genommen zu werden. Zur Mitte des Tages stieß dann noch das Fernsehteam des Hessischen Rundfunks dazu. Dieser Beitrag konnte zum Abend noch in der Hessenschau gesehen werden.

Am Freitag konnten dann alle Projekte der Woche ab 12 Uhr besichtigt werden und um 14 Uhr gab es die feierliche Eröffnung der Schulhofes.

Weiterlesen: CBES Bauprojekt 2019

CBES Projektwoche 2019

20190903 095750Wir als die Dokumentationsgruppe haben alle Projekte besucht und fotografiert. Es hat auf uns sehr interessant gewirkt, denn die Projekte waren sehr unterschiedlich, häufig haben wir jeden Tag etwas Neues gesehen.

Zum Beispiel in der Modedesigngruppe, die viele Skizzen gemacht und sich auf eine Modenschau vorbereitet haben. Großartig ist, dass wir auch einen Schüleraufenthaltsraum bekommen haben: im Raum C108! Auch in der Escaperoom-Gruppe gab es etwas zu sehen: Kunst, Dunkelheit, Grusel…

Bei Bella Italia und Eventplanung wurde fleißig gearbeitet und viel diskutiert. Beim Kreativen Schreiben konnten die Schüler ihren Gedanken freien Lauf lassen. Bei drei Projekten hat man sich Gedanken zum Müll in der Umwelt und vor allem auch bei uns in der Schule gemacht. Zwei andere Projekte haben herausgearbeitet, wie wichtig Wasser für uns ist, zwei weitere Gruppen haben Spiele entwickelt und designed.

20190903 100856Alle fünften Klassen haben sich mit Tieren beschäftigt und waren im Zoo, im Wald und haben Tiere gebastelt. Das Bauteam wurde durch die Cateringgruppe mit Speisen und Getränke versorgt. Es wurden auch sehr viele Comics gezeichnet und Hörspiele (in unserem neuen Tonstudio) sowie Scrapbooks erstellt, das Orchester und die Beatgruppe haben viel für ihre Auftritte geübt, gleichzeitig haben sich an anderer Stelle viele durch Meditation und Yoga entspannt.

Bei dem Projekt Rettungsschwimmen haben die Schüler Erste-Hilfe-Maßnahmen gelernt, bei dem Projekt GroKo? Ehrenlos! ging es darum zu erfahren, wie ein Stadtparlament arbeitet. Hinter der Schule wurde mit Pfeil und Bogen geschossen. In der Schule wurde handwerklich gearbeitet, der Beruf Sportler vorgestellt und beleuchtet, über die Vergangenheit und Zukunft gesprochen und molekular gekocht.

Viel unterwegs waren die Gruppen Nachhaltiges Wandern, Römische Verkehrs- und Transportwege, die Lahn mit dem Fahrrad erkunden, Outdooraktivitäten und Philosophie zum Anfassen. Es wurde digital fotografiert, französisch Theater gespielt und Großbritannien erfahren.

Wie ihr seht war es eine sehr entspannte und tolle Woche!

Von: Aylin Mesan und Irem Bingöl (für die Dokumentationsgruppe)

 

Weiterlesen: CBES Projektwoche 2019

AG Angebot Schuljahr 2019 / 2020

AG Heft201920

Katharina Hess verlässt die CBES

Katharina Hess, die ein Jahr an der CBES ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvierte, beendet ihren Dienst Mitte August.

Schulleiter Andrej Keller Angela Brosig für das Sekretariat und Brigitta Oschinski überreichen Katharina Hess eine Schultüte zum AbschiedEs fällt nicht schwer, Katharina Hess als ein Urgestein der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar zu bezeichnen. Nach neun erfolgreichen Schuljahren machte sie im Sommer 2018 ihr Abitur an der CBES, um sogleich nach einem kleinen Urlaub ihren Freiwilligendienst hier vor Ort anzutreten.

In diesem Jahr FSJ sammelte sie spannende Erfahrungen und konnte die Schule mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Dabei war ihr Aufgabengebiet breit gestreut. Das Sekretariat unterstützte sie rund um die Schülerangelegenheiten, in der Mediothek konnte sie Einblicke in den Publikumsverkehr bekommen. Darüber hinaus wurde sie in der Mediothek auch in die Geheimnisse der Systematisierung und der Katalogisierung eingeführt. Wenn Not an der Frau war, half Katharina auch in der Mensa mit. Am meisten Spaß hat ihr aber die Betreuung der Streicher AG im Nachmittagsangebot der CBES gemacht. Hier arbeitete sie eigenständig und bereitete sich Woche für Woche akribisch auf die Stunden mit ihren Schülerinnen und Schülern vor. Sie selbst ist eine begeisterte Cellospielerin.

Voller herzlicher Dankbarkeit für die sehr angenehme Zusammenarbeit überreichten die Mitarbeiter des Sekretariats, der Mediothek und Schulleiter Andrej Keller Katharina Hess zum Abschied eine prall gefüllte Schultüte. Damit kann sie gut gerüstet in das Wintersemester 2019 / 2020 starten. An der Justus-Liebig- Universität beginnt sie dann das Studium der Anglistik und der Germanistik auf Lehramt. Ihr wirkliches Ziel ist es aber als Englisch- und Musiklehrerin irgendwann an einer Schule zu unterrichten – vielleicht sogar an der CBES. Bis dahin wird Katharina Hess ihrer alten Schule aber sicherlich als Ehemalige im Schulorchester treu bleiben.

Frau Hess geht voller Dankbarkeit und erinnert sich sehr gerne an die Zeit als „Freiwillige“ an der CBES. Vor allem das gemeinsame Musizieren mit den Schülerinnen aus der Cello-AG und die herzliche Aufnahme im Sekretariat und der Mediothek werden ihr immer positiv in Erinnerung bleiben. Dadurch sei es ihr von Anfang an sehr leicht gefallen jeden Morgen gutgelaunt mit viel Freude und Engagement zur CBES zu kommen. Anderen Freiwilligen empfiehl sie ohne Bedenken die CBES als Dienstort.

Die CBES wünscht Katharina Hess alles Gute und bedankt sich bei ihr für ein schönes gemeinsames Jahr.

Additional information