Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

Chlorgasaustritt im Schwimmbad

In unserem Schwimmbad kam es am Montagmorgen zu einem Chlorgasaustritt, durch den mehr als 20 Schüler der Grundschule Allendorf/Lda. verletzt wurden.  Sie klagten über Reizungen der Augen und Mundschleimhäute sowie Atembeschwerden und wurden deshalb in mehreren Kliniken behandelt.

Mit einem Großaufgebot rückten Rettungsdienst und Feuerwehr an. Die Polizei sperrte die Zufahrten zur Schule großräumig ab.

Die Ursachenforschung für den Gasaustritt startete  unter Leitung der Beamten des Umweltkommissariats der Kripo Gießen umgehend. Möglicherweise war durch einen technischen Defekt an der Anlage  eine zu hohe Dosis Chlorgranulat dem Wasser im Hallenbad zugemischt worden.

Zusätzliche Aufregung herrschte, weil eine Falschmeldung über eine Messerstecherei bzw. Amoklauf per  Facebook  rausgegangen war. Der Verursacher wird von der Polizei  gesucht und sicherlich auch ermittelt werden.

Ben Schulz ist „Olympiasieger“ in Mathematik

Ben Schulz (6a) erreichte die höchste Punktzahl der CBES bei der diesjährigen Mathematik-Olympiade in Hessen.

matheoly2016Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 250.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Sie hat eine bis in das Schuljahr 1961/62 zurückreichende Tradition. Die Mathematik-Olympiade bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Die Teilnahme am Wettbewerb regt häufig zu einer weit über den Unterricht hinausreichenden Beschäftigung mit der Mathematik an. In den unteren Klassenstufen dominiert als Motiv oft der Spaß am rational-logischen Denken. Bei den Älteren besteht das Interesse dagegen mehr darin, eigene mathematische Fähigkeiten an der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben zu erproben, zu festigen und weiterzuentwickeln.

Die CBES nimmt seit Jahren unter der Leitung von Silke Kühn an diesem Wettbewerb teil und jährlich stellen sich motivierte Schüler und Schülerinnen der Herausforderung. In der ersten Runde (Schulrunde) werden altersgerechte Aufgaben an die Schüler gestellt, die sie in Form einer Hausaufgabe lösen müssen. Bei ausreichender Punktzahl qualifizieren sie sich dann in die zweite Runde (Regionalrunde), die aus einer zentralen 4-stündigen Klausur besteht.

Ben hat sich in diesem Jahr erfolgreich bis zur Regionalrunde gerechnet und vielleicht klappt es ja im kommenden Jahr, sich für die Landesrunde zu qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch Ben und vielen Dank für deinen Einsatz!

 

Mathematik zum Anfassen Ein Besuch in der Lernwerkstatt

Bild AusflugAm Freitag, den 09.12.2016 ist der Mathematik Erweiterungskurs des Jahrgangs 6 nach Gießen an die Justus-Liebig-Universität gefahren. Dort besuchten die Schülerinnen und Schüler eine Lernwerkstatt, welche von Studentinnen und Stundenten der Universität vorbereitet und geleitet wurde. Im Rahmen dieser Projektarbeit hatten die Schülerinnen und Schüler der Clemens-Brentano-Europaschule die Möglichkeit, Mathematik neu und handelnd zu begreifen und wichtige mathematische Vorstellungen und Kompetenzen aufzubauen. Die Lernenden arbeiteten in Kleingruppen an den Erkundungs- und Arbeitsaufträgen rund um das Thema „Wahrscheinlichkeitsrechnung“, welche an ihre Erfahrungswelt anknüpften. Begeistert drehten die Schülerinnen und Schüler am Glücksrad, bastelten einen Tetraeder oder zogen Kugeln aus einem Lostopf. In dieser vorstellungsorientierten Lernumgebung fiel es den Schülerinnen und Schülern auch nicht schwer, die Wahrscheinlichkeiten für verschiedene Ereignisse vorherzusagen, Vermutungen zu äußern und diese anschließend rechnerisch zu überprüfen.

Geschrieben von D. Grünfelder und N. Esso

Additional information