Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

Pfefferspray in der CBES Lollar - Keine Gefahr

In der Clemens Brentano Europaschule in Lollar kam es heute Vormittag zu einer Ausbreitung von Pfefferspray. Es haben 18 Kinder über Reizungen geklagt, alle betroffenen Kinder würden ärztlich untersucht. Eines der 18 Kinder wurde vorsorglich in die Klinik gebracht. Die Eltern der betroffenen Kinder werden derzeit von der Schule Informiert. Es besteht keine Gefahr. Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz.

Der Kummer-Kasten der Schulsozialarbeit will gefüttert werden!

kummerDir brennt etwas auf der Seele und du möchtest irgendwo deine Sorgen und Frust von der Seele schreiben? Dann hast du jetzt mit dem neuen „Kummer-Kasten“ vor der Schulsozialarbeit die Möglichkeit dazu.

Wenn du möchtest, dass wir noch einmal persönlich mit Dir reden, musst du natürlich deinen Namen und deine Klasse auf dem Brief angeben. Du kannst uns aber auch anonym – also ohne Angabe von deinem Namen -  Nachrichten hinterlassen.

Die künstlerische Gestaltung des Kummer-Kastens haben wir Franziska Giencke (7b) zu verdanken, die im Rahmen der Graffiti-AG die Idee hatte, aus einem langweiligen silberfarbenen Briefkasten ein gelbes „Kummermännchen“ zu zaubern! Vielen Dank dafür!

Carmen Hofmann

Paul Berger, erster Student des Förderschullehramtes an der CBES

k Keller und Paul BergerSchulleiter Andrej Keller begrüßt im Namen der Schulgemeinde Paul Berger an der Clemens- Brentano- Europaschule in Lollar. Der 33-jährige Berger ist der erste Student des Förderschullehramtes, der sein Praxissemester in Lollar absolviert. Er wird durch eine unserer Förderschullehrerinnen, Frau Sonja Prinz, betreut.

Berger studiert an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und hat schon ein bewegtes Leben als professioneller Musiker hinter sich. Aufgewachsen in einer sehr musikalischen Familie tourte Herr Berger jahrelang mit seinen Geschwistern in einer Band durch Europa und Übersee. In dieser Zeit lebte er in London.

Herr Berger wird sein Praxissemester mit dem Schwerpunkt Ethik vom 10. April bis zum 15. Juni 2018 in Lollar absolvieren. Er freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern, den Kolleginnen und Kollegen und den Eltern und hofft einiges für seinen späteren Berufsweg aus Lollar mitzunehmen.

Herr Bergers Praktikum an der kooperativen Gesamtschule in Lollar wurde ermöglicht durch die verstärkte Zusammenarbeit zwischen der CBES und der Justus-Liebig-Universität in Gießen, die in den letzten Wochen verabredet worden ist.

Additional information