Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

Schulschließung ab 16. März 2020

„Die Maßnahme, den Schulbetrieb auszusetzen, hat den Zweck, soziale Kontakte so weit wie möglich zu minimieren, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.“ aus der Lagebesprechung des Hessischen Kultusministeriums - über Landeselternbeirat kommuniziert.

 

Montag, der 16. März 2020:

  • Schule öffnet am 16. März im Zeitfenster von 07.45 Uhr bis 09.25 Uhr.
  • Wichtige Gegenstände werden noch abgeholt, letzte Absprachen getroffen und Probleme mit IServ gelöst. Schulleitung steht für Rückfragen aller Art zur Verfügung.
  • Größere Menschenansammlungen sind zu vermeiden.
  • Absprachen laufen in der Regel über IServ. Andere Medien sind natürlich auch möglich. Nutzen wir unsere digitale Infrastruktur (IServ / MS Office)!
  • Für die 5er und 6er wird gemäß den Beschlüssen der Landesregierung eine Betreuung für Eltern eingerichtet, die in infrastrukturell sensiblen Bereichen arbeiten.

 

Landesabitur:

  • Das schriftliche Landesabitur beginnt wie vorhergesehen am 19. März 2020.
  • Wir veröffentlichen einen neuen Raumplan, um Sicherheitsabstände zu gewährleisten und größere Menschenansammlungen zu vermeiden.
  • Deshalb wird der bisherige Prüfungsplan modifiziert.
  • Kollegen und Kolleginnen werden entsprechend zur Aufsicht eingeteilt.

 

Betreuung

  • Gruppe der zu betreuenden Schüler soll auf ein Minimum beschränkt werden.
  • Betreuung wird von 07.30 Uhr ab sichergestellt. Betreuung endet nach Bedarf der Eltern und den Regelungen des Ganztagsprofils II (16.30 Uhr).
  • Jeden Tag werden zwei Kollegen und Kolleginnen eingesetzt. Schulsozialarbeit ist auch aktiv eingebunden.
  • Eine Zusammenlegung der Betreuungsgruppe aus Allendorf und Lollar am Standort Lollar wird wegen der Lollarer Infrastruktur geprüft.
  • Zu betreuende Schülerinnen und Schüler bringen Sportsachen mit.
  • Gruppe der zu betreuenden Schüler arbeitet an bereitgestellten Aufgaben.
  • Verpflegung wird durch das Mensateam sichergestellt.

 

Häusliches Lernen

  • Alle Kolleginnen und Kollegen kommunizieren mit ihren Gruppen digital.
  • Alle Lehrkräfte erstellen für alle Lerngruppen digitale Arbeitsmaterialien und kommunizieren entsprechende Aufgaben.
  • Schülern und Schülerinnen digitalisieren die Lösungen der Aufgaben und senden die Lösungen an die entsprechenden Lehrkräfte.
  • Die Aufgabenstruktur sollte altersbedingt variieren. Bitte nicht alle Aufgaben auf einmal versenden – dosiertes Vorgehen ist erwünscht!
  • Längerfristig angelegte Aufgabenformate mit Internetrecherche und Textproduktion stehen im Vordergrund. Anwendungsübungen gehen natürlich auch.
  • Überprüfung aller Aufgaben als klassische („Rotstift“-) Korrektur ist in allen Fächern und Lerngruppen von den Lehrkräften nicht leistbar.
  • Überprüfung erfolgt stichpunktartig mit digitaler, motivierender und zugewandter Rückmeldung.
  • Vorsicht: Digitale Kommunikation tendiert zu Missverständnissen!!!
  • Digitaler Eingang der Aufgabenbearbeitungen soll für jede Schülerin/ jeden Schüler vermerkt werden. Ein Feedback über Eingang / Nichteingang ist wichtig.

 

Schwierigkeiten

  • Die Situation ist für alle neu. Neue Fragen tauchen auf, alte Antworten sind schnell nichts mehr wert. Helfen Sie mit, die Situation solidarisch zu meistern.
  • Seien Sie täglich erreichbar! Krisenmanagement bedeutet manchmal schnelles, unbürokratisches Handeln, das heißt schnelle Hilfe von proaktiven Menschen!
  • Halten Sie sich auf dem neuesten Stand! Lesen Sie mehrmals täglich ihre E-Mails.
  • Alleine Lernen ist schwierig! Lehrkräfte, Eltern und Schulleitung ziehen an einem Strang, unterstützen Schülerinnen und Schüler und setzen einen Rahmen!
  • Feedback verbessert! Melden Sie alle Probleme, Schwierigkeiten und Fragen sofort an die Schulleitung zurück. Formulieren Sie bitte klar und deutlich.

 

Ich danke der gesamten Schulgemeinde für ihre bisherige Besonnenheit und die Bereitschaft aktiv mitzuarbeiten. Wir werden nur gemeinsam – Lehrende, Lernende und Eltern diese neue und sehr herausfordernde Situation meistern!

Im Namen der Schulleitung bedanke ich mich auch für die positiven Rückmeldungen, die uns von vielen Seiten erreichen.

Bleiben Sie gesund!

Andrej Keller, Schulleiter

Additional information