Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

Aktuelle Meldung:

Es gab am Sonntagvormittag einen Notfalleinsatz der Feuerwehr wegen eines Schwelbrandes in der Holzwerkstatt der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar. Der Einsatz ist abgeschlossen. Aus bisher unbekannten Gründen hatte sich im Bereich der Absaugeinrichtung ein Schwelbrand entwickelt, der zu einer starken Rauchentwicklung führte. Zu einem offenen Brand ist es nach bisheriger Lageeinschätzung nicht gekommen, sodass sich die Schäden in Grenzen halten. Allerdings hat es sich als besonders schwierig erwiesen, die kontaminierte Luft aus dem Kellerraum abzusaugen. Die Feuerwehr Lollar konnte aber nach mehreren Stunden mit schwerem Gerät und mithilfe der Werksfeuerwehr von Bosch-Buderus für reine Luft sorgen. Dies haben entsprechende Messungen bestätigt. Selbige Messungen werden am Montagmorgen vor Unterrichtsbeginn von der Feuerwehr noch einmal durchgeführt, um die Ergebnisse zu bestätigen und jegliches Risiko auszuschließen.

Schulleiter, Hausmeister und Werkstattleiter der Schule waren bei dem mehrere Stunden andauernden Einsatz vor Ort. Vertreter der Bauunterhaltung und die Schuldezernentin des Landkreises machten sich ebenfalls ein Bild von der Schadensstätte. Von Seiten der Schule gilt es der Lollarer Feuerwehr und der Werksfeuerwehr Buderus für das schnelle und beherzte Vorgehen einen großen Dank auszusprechen. Dadurch ist ein größerer Sachschaden verhindert worden.

Der Unterricht findet am Montag regulär statt. Die Holzwerkstatt bleibt allerdings wegen kriminalpolizeilicher Untersuchungen bis auf Weiteres gesperrt. Wieso sich der Schwelbrand am Wochenende entwickeln konnte, ist zurzeit unklar und wird noch untersucht.

Für weitere Rückfragen steht die Schulleitung der CBES jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Andrej Keller, Schulleiter der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar

Additional information