Clemens-Brentano-Europaschule - Startseite

50. Jahre CBES Lollar – Jubiläumsfeier begeistert Alt und Jung

Monatelange Planung von Kollegium, Schülern und Mitarbeitern unter Federführung von Dagmar Lengler hat sich gelohnt – die CBES Lollar ließ es am 07. September 2018 zur ihrem 50. Gründungstag mit einem bunten, lebendigen und frohen Fest gebührend krachen.

Alexander Hock und die BigBand begeisterten das PublikumAm 07. September 2018 feierte die CBES Lollar zu ihrem 50. Geburtstag von morgens bis abends ein berauschendes Fest. Am Vormittag fand ein gediegener Festakt in der neu eingeweihten Aula des Hauses A statt. Viele Gäste von nah und fern gaben sich hier ihr Stelldichein. So begrüßte die CBES den Staatssekretär aus dem Hessischen Kultusministerium, Herrn Dr. Manuel Lösel, ebenso wie Herrn Gerhard Merz aus dem Hessischen Landtags. Auch die Spitzen des Landkreises in Person von Frau Anita Schneider und Frau Dr. Christiane Schmahl gaben sich neben vielen weiteren Mitarbeitern des Landkreises die Ehre. Natürlich waren auch die Bürgermeister der Städte Staufenberg und Lollar vor Ort. Und ganz besonders freute sich die Festgemeinde über den Besuch des ehemaligen Schulleiters Hans Kammler, der über Jahrzehnte hinweg die Schule als prägende Persönlichkeit gestaltet und geleitet hat. Neben Hans Kammler, und das spricht für die emotionale Verbundenheit der Schule, besuchten an diesem Tag auch sehr viele ehemalige Lehrer und Schüler ihre alte Wirkungsstätte.

Von den vielen Reden des Festaktes hinterließen die Beiträge der Schülervertreter Marian Modenhauer und Emelina Gajardo Michel auf die Zuhörer einen zutiefst bewegenden Eindruck. Und mehr als nur den Rahmen steuerte die professionell eingestellte Bigband der CBES bei, welche die Gäste mit einer musikalischen Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Filmgeschichte begeisterte.

Nach dem Festakt begann das offizielle Schulfest für die gesamte Schulgemeinde und die interessierte Bevölkerung der Umgebung. Hier überboten sich Klassen und Lerngruppen mit künstlerischen, musikalischen, sportlichen, kulinarischen und weiteren verspielten Einfällen. Über ganz besonderen Zulauf erfreute sich das von den Schülern selbst geschriebene Theaterprojekt „Zeitreise“, welches zwei Mal für eine proppenvoll besetzte Aula sorgte.

Monatelang arbeiteten Schüler und ihre Klassenlehrer an der Planung und Organisation dieses Schulfestes. Die vergangenen 50 Jahre fingen die Klassen durch ein Plakat mit den wichtigsten internationalen, nationalen und lokalen Ereignissen zu „ihrem“ Jahr ein. Damit wurde der Zeitraum von 1968 bis 2018 abgedeckt. Diese Plakate wurden in einer großen Ausstellung von der Aula bis zur Mensa in chronologischer Reihenfolge dem Publikum präsentiert - ein roter Faden sorgte für Orientierung und führte die Betrachter dabei durch die Jahrzehnte. Der futuristisch gestaltete Zukunftsraum lud dagegen ein, die Zukunft der Schule mit eigenen Ideen und Entwürfen zu planen.

Weiterlesen: 50. Jahre CBES Lollar – Jubiläumsfeier begeistert Alt und Jung

Unsere neue FSJlerin stellt sich vor:

FSJ-Kultur an der Clemens-Brentano-Europaschule

FSJ 1 Katharina Hess vor Lageplan Ich bin Katharina Hess und wohne in Staufenberg-Daubringen. Im Alter von 18 Jahren habe ich im vergangenen Schuljahr an der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar mein Abitur erfolgreich bestanden. Zu diesem Zeitpunkt war ich mir aber noch nicht so recht sicher, welchen weiteren Weg ich nach dem Abi einschlagen möchte. Die grobe Richtung war das Lehramtsstudium. Musik und Englisch ist eine interessante Fächerkombination für mich; ein Studium in Gießen könnte ich mir im nächsten Jahr gut vorstellen. So war es für mich naheliegend, ein Freiwilliges Soziales Jahr an einer Schule zu machen.

Die CBES bietet mir sehr viel: Ein generell hohes Engagement bei den SchülerInnen, LehrerInnen und der Schulleitung. Die Mediothek hat ein buntes Angebot rund um Literatur, Film und Musik. Außerdem wird in der Mensa gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern das Essen frisch zubereitet. Dazu kommt ein breit gefächertes Ganztagsangebot durch unterschiedlichste Nachmittags-AGs.

Das vielfältige Tätigkeitsprofil der Schule war ausschlaggebend für meine Entscheidung. Die Schule ist so groß, dass es immer etwas zu tun gibt. Aufgrund des Entgegenkommens der Schulleitung und der Kolleginnen und Kollegen ist es mir sogar möglich, durch Hospitieren den Unterricht aus der Perspektive einer Lehrkraft kennenzulernen und die von mir geleitete AG „Streichinstrumente“ weiterzuführen. Diese AG ermöglicht mir, mein Hobby – das Cellospielen – interessierten SchülerInnen näherzubringen.

Ich fühle mich sehr wohl in meinem neuen / alten Umfeld: der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar.

Gute Stimmung beim Kreisentscheid Fußball, Wettkampf III

Fußball 05Mit viel Spaß, aber ohne großen Erfolg, spielten dreizehn Jungs und ein Mädchen der CBES Lollar der Jahrgänge 2005 und jünger am Mittwoch, 29. August 2018, in Lollar in der Wettkampfgruppe III um den Kreissieger mit.

Die Mannschaft hatte sehr viel Freude untereinander und sie zeigten sich als Meister des Fairplay. Alle Spieler wollen nächstes Jahr nach einer intensiveren Vorbereitung dann auch wieder am Kreisentscheid teilnehmen.

Obwohl die Mannschaft bunt zusammengewürfelt war und ohne gemeinsames Training ins Turnier startete, konnte sie zumindest dem Titelverteidiger und späteren Turniersieger ein 0:0 im Eröffnungsspiel abtrotzen. Dabei lagen die besseren Chancen sogar auf Lollarer Seite.

Auf dem Bild kann man den Schulleiter Andrej Keller, der diesmal als Coach zur Verfügung stand, im Kreise einer Auswahl von Spielern nach dem Turnier sehen.

Additional information